Ein weiteres Festival, das mit kritischen Themen aufwartet wie beispielswiese der globalen ökonomischen Krise, ist „Boomtown“. Das Festival im Vereinten Königreich überrascht jeden August durch detaillierte und außergewöhnliche Ecken an herrlichen Sommertagen. Die ländliche Umgebung wird eingetaucht in futuristische Fantasien, die vollgepackt sind mit Faschingsthemen und anderen Lichtern. Auch Freiwillige sind beim Boomtown sehr gerne gesehen und gestalten jedes neue Kapitel mit. Es werden unterschiedliche Genres, Theater und Zirkus, Straßentheater, Poesie, Kinderprogramm und noch vieles mehr geboten. Neben der Diversität an Musikern und Musikerinnen gibt es auch die unterschiedlichsten Bühnen und Straßenbezirke zu entdecken.

Die Besonderheit des Festivals

Doch nicht nur die Lichter überzeugen am Boomtown, sondern auch die diversen Musikangebote der Boom Box und die kleinen Details, die eine einzigartige Atmosphäre schaffen. Doch Boomtown will mehr sein als eine reine Tanzparty, ein wenig weg von Konsum und Leitung. Die Veranstalter leisten einen großen Beitrag in Hommage an die spirituellen Vorfahren des heutigen modernen Events. Auch hier gilt es, einfach mal frei sein und sich nicht den Sorgen des modernen Lebens auszusetzen. Beim Boomtown können Sie neue Erfahrungen sammeln, wie zum Beispiel beim magischen Teppichrennen.

Interessiert? Dann kommen Sie vorbei!

Comments are closed.