Das Festival „Rock am Ring“ in der Eifel findet bereits seit 1985 statt und erfreut sich unter Rockfans besonders großer Beliebtheit. Im Jahr 2018 waren Größen wie „Thirty seconds to Mars“, „Muse“, „Foo Fighters“, „Gorillaz“, „Snow Patrol“ und noch viele andere geladen.

Geschichte zum Festival

Mit einer dreijährigen Pause am Nürburgring fand das Festival dort bereits mit dem Jahr 2018 insgesamt 32mal statt und. Die Stadt Adenau liegt im Nordwesten von Rheinland-Pfalz und ist eine Stadt in der Hocheifel. Die Bewohnerzahl liegt bei ungefähr 3.000, jedoch zählen viele der 20.000 Bewohner der Gegend auch zur Infrastruktur der Stadt. Der Nürburgring stelle eine weit über die Stadtgrenzen bekannte Nordschleife dar, die zu Fuß wunderbar begehbar ist. Dieser Ring stellt auch den Veranstaltungsort des Festivals dar.

Festivalerlebnis

Campen muss nicht immer ungemütlich und billig sein. Das „Experience camp“ des Rock am Ring stellt eine Alternative dar und bietet bequeme Schlafmöglichkeiten, frei zugängliche Sanitäranlagen sowie auch Wege, die jedem Regen trotzen können, damit Sie auch ohne Gummistiefel gut in Ihr Bett kommen. Die Schlafmöglichkeiten bieten neben Luftmatratzen, Schlafsäcken und Stühlen auch Nachtlampen. Ein wenig mehr Luxus gibt es im Rockotel oder auch in den Lodges, die mobile Heime für zwei Personen sind und eine hochwertiger Ausstattung aufweisen. Es weht auch ein Hauch Exklusivität, da es bei diesem Camp auf einem direkten schnellen Zugang zur Hauptbühne gibt.

Damit auch wirklich niemand zu kurz kommt, gibt es auf dem Festivalgelände neben guter Musik auch Mach-es-selbst-Grill-Stationen, sowie unzählige Bars und Lounges und das Highlight: zwei Whirlpools. Für dieses Festivals benötigen Sie daher wirklich einfach nur gute Laune und Spaß, den Rest gibt es vor Ort.

Comments are closed.